Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (30)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Kärnten / Karawanken / Windisch Bleiberg - Bodental

Andreas Koller | 06.05.2008
Schwer

Durch die Nordwandrinne auf den Geißberg / Kosiak (2024m) / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Karte.pdf - Alpintouren Redaktion 
23082-Karte.pdf - Alpintouren Redaktion 
23082-ASC.kml - Alpintouren Redaktion 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Kärnten, AT Karawanken / Windisch Bleiberg - Bodental
Streckenlänge Gehzeit
14KM 6 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.050HM 1.050HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordost Ja
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Gasthof Bodenbauer, 1056 m Längengrad: 14,216806
Breitengrad: 46,469875
Anreise / Zufahrt
Auf der Südautobahn (A2) bis Klagenfurt; von Klagenfurt auf der B91 Richtung Loiblpass über Ferlach zum Kleinen Loiblpass und von dort auf guter Asphaltstraße nach SW ins hinterste Bodental.
Charakteristik
Anspruchsvolle Bergfahrt, die Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und ein wenig Klettergeschick erfordert.
Gipfel / Berg
Geißberg (Kosiak), 2024m
Ausrüstung
Bergwanderausrüstung mit festem Schuhwerk und Teleskopstecken, zusätzlich Steigeisen und / oder Pickel
Tourtyp / Charakter der Tour
Bergtour mit leichten Kletterstellen
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
Firnfelder
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Steile, N-seitige Schneerinne
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Gasthof Bodenbauer auf Weg 662 unschwierig nach S zur Märchenwiese. Ca. 15 Min. nach der Märchenwiese wendet sich der nun steiler werdende Steig nach NW und erreicht in ca. 1500m den Stinzesteig. Diesem kurz nach S folgen, bis man den Wald verlässt und im weiten Kar östlich des Geißberg steht. Dieses Kar wird nach NW gequert, bis man die gut ersichtliche Rinne nach S erkennt. In dieser immer steiler und schmäler werdend (am Schluss kurz ca. 40°) direkt nach S höher, bis knapp unter dem mit Latschen besetzten Kamm. Dann über einen kurzen Felsgürtel (II - II+), 30 - 40 Hm, auf den Kamm. Durch den Latschengürtel nach NW und kurz hinab in eine kleine Mulde, wo man auf den Normalanstieg von SO auf den Geißberg trifft. Über die steile, aber breite SO-Flanke hinauf zur weiten Gipfelfläche.
Der Abstieg erfolgt am Aufstiegssteig in die Mulde und weiter am markierten Weg Richtung Klagenfurter Hütter. Bei der Weggabelung nach O (Steig Nr. 603) in den Matschacher Sattel und weiter am Stinzeweg steil bergab und teilweise versichert nach NO und schließlich auf bekanntem, immer markiertem Weg zur Märchenwiese und ins Bodental.
Stützpunkt
Klagenfurter Hütte, 1664 m, OeAV, bewirtschaftet Anfang Mai - Ende Okt. & Anfang Dez. - Ende März; Tel: +434253 / 8556 oder +43664 / 220 2929 (mobil); Email: schuette1@utanet.at; Internet: www.klagenfurterhuette.at
Zielpunkt
Geißberg
Rast / Einkehr
Klagenfurter Hütte, Gasthof Bodenbauer, zahlreiche Gasthöfe im Bodental
Kombinationsmöglichkeiten
Von der Klagenfurter Hütte Nordwand-Klettersteig auf den Hochstuhl (ca. 3 Stunden von der Hütte; Klettersteig B / C; siehe www.alpintouren.at)
Karten
ÖK 50 Blatt 211 (Windisch Bleiberg)
F & B 40 WK 234 (Carnica Region - Rosental - Klagenfurt)
F & B 50 WK 233 (Kärntner Seen - Villach - Klagenfurt)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Sehr anspruchsvolle Tour im Auf- und Abstieg. Die Rinne ist wohl bei guter Schneelage (Mai, eventuell Juni) gut zu durchsteigen, bei aperen Verhältnissen wird die Steinschlaggefahr zu hoch. Der Fels ist sehr, sehr brüchig. Auch der Abstieg bei den dann noch unter dem Schnee begrabenen Drahtseilsicherungen ist nicht zu unterschätzen. Im übrigen eine landschaftlich großartige Tour.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
13.05.2008
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2020
7742 61
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (94)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (933)
  • Skitouren (291)
  • Klettertouren (51)
  • Klettersteigtouren (388)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1766

    BUCHTIPPS


      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Bielschitza - Normalweg
    5 Std 0 Min, 1000 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourSchwer Vom Bodental auf den Hochstuhl
    8 Std 30 Min, 1200 HM  (Kärnten, AT)
    MountainbiketourMittel Bodentaler MTB Hausbergrunde
    20 KM, 650 HM  (Kärnten, AT)
    MountainbiketourMittel Von Feistritz i. R. auf die Klagenfurter Hütte
    70 KM, 1200 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourMittel Kosiak (Geißberg), 2024m
    3 Std 0 Min, 1060 HM  (Kärnten, AT)
    Klettersteigtour Stinze Steig A/B
    20 Min, 70 HM  (Kärnten, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Klagenfurter Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren